Das Leben davor: Ohne Packwürfel

Dubai, International Airport – Tranistbereich. Während draußen die Sonne brennt, geht es, in den stark klimatisierten Hallen, des internationalen Flughafens, gerade eher ruhig zu. Es ist Mittagszeit und das Restaurant zu meiner Linken, ist gut zur Hälfte gefüllt. Außer dem klirrendem Besteck und einigen, undeutlichen Gesprächsfetzen, ist kaum ein Geräusch zu vernehmen. Eine Putzkolonne nähert sich und macht prompt halt, als sie mich entdeckt. Ich sitze auf dem Boden, beide Arme tief in meinem Backpack und vor mich hin fluchend. Ich bin so in Rage, dass mir die vielen Blicke, die ich inzwischen ernte, nicht auffallen. Als ich in Thailand aufbrach, habe ich alles ordentlich hinein gelegt, doch nun herrscht absolutes Chaos. Mein Hab und Gut liegt wild verstreut auf dem Flughafenboden verteilt. Eine Plastiktüte in der einen, meinen Kosmetikbeutel in der anderen Hand, versuche ich etwas in der Dunkelheit zu erspähen. Meine Unterwäsche würde ich gern im Backpack lassen, und krame weiter drum herum.

Dafür muss es doch einen anderen Weg geben?! Bevor ich daheim Aufbrach, gab man mir den Tipp, meine Kleidung zusammengerollt einzupacken. Das spart Platz. Dennoch, führt es zwangsläufig immer zu Chaos, seine Besitztümer (zusammengerollt, oder nicht), einfach in einen großen Beutel hinein zu stopfen. Spätestens nach 2 oder 3 Stationen, ist eine großangelegte Aufräumaktion, nicht mehr zu vermeiden. So sollte es nicht weiter gehen.

Endlich! Da ist mein Ladekabel! Schnell ziehe ich es heraus, stopfe alles andere wieder hinein und ziehe fest am Spanngurt.

Dem Himmel sei Dank – Packwürfel

Auch ohne sonderlich gläubig zu sein, dürfte dem ein oder anderen, ein lautes „Halleluja!“ heraus gerutscht sein, als er zum ersten mal mit Packwürfeln unterwegs war. Selbst, wenn du kein Ordnungsfreak bist, du möchtest nie wieder darauf verzichten.

Die Handhabung ist Kinderleicht. Die Packwürfel sind äußerst robust und besitzen einen komfortablen Griff, um sie aus der Tasche zu ziehen. Das Netz an der Oberseite sorgt für Belüftung. Falls du nun etwas suchst, nimmst du beispielsweise die oberen beiden Packwürfel heraus, stellst sie zur Seite, nimmst was du brauchst und packst alles wieder retour….traumhaft.

Ebenfalls sehr empfehlenswert für Koffer- und Taschenreisende. An Ort und Stelle angekommen, ist blitzschnell aus- bzw. später wieder eingepackt. Ein so simpler Gegenstand, erhöht die Reisequalität ungemein.

Welchen Packwürfel soll ich nehmen?

Nach ausführlicher Recherche, entschieden wir uns für die Packwürfel von bago.
Ein tolles Angebot und ein hervorragendes Preis- Leistungsverhältnis, sorgten hier für die Entscheidung. Wenn die Wahl auf ein Set fällt, gibt bago 6 hochwertige Zip-Beutel dazu. Ideal für Kosmetik, oder Elektronik, die beispielsweise im Tagesrucksack, vor Wasser geschützt werden soll. Besonders toll, finden wir die riesige Farbauswahl.

Wir nutzen je einen großen Packwürfel für Kleidung, einen mittleren für Unterwäsche und einen kleinen für Arznei und Elektronik.

Hier findet ihr die Packwürfel im 4er-Packwürfel-Set und im 5er-Packwürfel-Set.

 

Update

September 2018 – Unsere neue Errungenschaften

VORCOOL Packwürfel Set:

Kurz vor dem Aufbruch zur Weltreise, haben wir uns noch weiter Packwürfel zugelegt. Ein Set, mit dem wir hoch zufrieden sind. Es ist unheimlich preiswert, für nur 9,99 Euro, bei Amazon erhältlich!

Drei Packwürfel, in verschiedenen Größen, dazu gibt es drei Taschen. Die Packwürfel sind insgesamt höher, jedoch etwas kürzer, als die von Bago. Sie ergänzen sich optimal, in unseren Backpacks. Der Größte nimmt Michi für Kleidung, der Mittlere ist für Arznei, Sonnencreme und Moskitospray. Der kleinste Würfel, ist für ein paar Elektroniksachen, wie Bosebox, Festplatten, usw. Hier findet ihr das tolle Packwürfel-Set auf Amazon.*

Kabel & Technik Organizer Packwürfel:

Ein weiteres, großartiges Update! Wir lieben es und es erspart uns so viel Stress. Da wir nun auch auf Reisen arbeiten, benötigen wir viel viel mehr Technik. Und diese Technik, braucht Kabel! Diese sind echt unschön zu verstauen und es endet oft im Chaos. Wir haben eine Art Packwürfel, extra für Kabel und Elektronikzubehör! Fantastisch!

Hier kann man die Kabel, (im Idealfall bindest du sie noch mit einem kleinen Draht zusammen) zusammengerollt und kinderleicht, unter einer der vielen Schlaufen, verstauen. Es gibt ein separate Fächer, für SD- oder SIM-Karten und für deine USB-Sticks. Auch der ein oder andere Adapter, findet seinen Platz. Ein großes Netzfach, bietet Platz für eine Festplatte, eine Powerbank, oder Batterien. Auch seine In-Ear-Kopfhörer, kann man hier super unterbringen.

Im Lieferumfang sind auch fünf kleine Kabelbinder enthalten, solche Kleinigkeiten kann man auf Reisen, immer gut gebrauchen. Für 9,96 Euro bei Amazon erhältlich, ist der Kabel-Organizer, auf jeden Fall eine Investition, die sich lohnt! Hier gelangst du direkt zu unserer Kabel Organizer Empfehlung  auf Amazon.*

Wie packe ich meinen Backpack richtig?

Das Wichtigste vorweg. Weniger ist mehr! Die Kunst des Packens, beginnt bei der Entscheidung, was mitgenommen wird. Nehmt Kleidung die leicht zu kombinieren ist und am jeweiligen Reiseziel, oft getragen werden kann.

Auf unserem 22 wöchigem Trip durch Zentral- und Südamerika, hätte ich auf meine Jeanshose, auch gut verzichten können. Ein solches Kleidungsstück, nimmt ungemein viel Platz in Anspruch. Wenn die Auswahl getroffen ist, solltet ihr erst große Kleidungsstücke (wie die Jeanshose) flach in den Packwürfel legen.

Bei leichten Kleidungsstücken die Arme einmal zurückschlagen und dann aufrollen. So bleibt eure Kleidung knitterfrei, der Platz wird optimal ausgenutzt und man kann (fast) alles mitnehmen. Ich möchte euch an dieser Stelle hier, gerne Die ultimative Packliste von Conni Biesalski ans Herz legen.

Auch wir haben unsere ersten Reisen, mit Hilfe ihrer Tipps geplant.

Fazit: Nie mehr ohne.

Schnell aus- und einpacken, immer zu wissen, wo genau alles verstaut ist. Keine Sorge zu haben, etwas zu vergessen und zu verlieren.

Wir sind sehr dankbar für die Packwürfel. Seitdem wir mit ihnen Reisen, ist sogar bei mir (bin eher der chaotische Typ), endlich Ordnung im Backpack und ein Zwischenfall, wie der in Dubai, blieb mir seither ebenfalls erspart. Für eine lange Reise, würde ich die Packwürfel definitiv jedem empfehlen. Sie sind außerdem recht günstig und unsere halten bereits jahrelang.

Unsere liebsten Reise Gadgets 2019 können wir dir ebenfalls ans Herz legen. Dort findest du auch die Lösung für mehr Ordnung was deine Reise-Dokumente angeht. Vor Datenklau mit RFID geschützt und gut verstaut zeigen wir dir unsere zwei Reisepass & Karten Organizer zum Reisen.

Gute Reise & viel Spaß beim Packen!

 

Wie klasse ist das denn?

Vielen lieben Dank dir! 

Wir freuen uns, dass du diesen Beitrag gefunden & gelesen hast. Hoffentlich hat er dir den erhofften Mehrwert geliefert, deine Fragen beantwortet, oder dich, in irgendeiner Weise, inspiriert. Du hast gerade zum Sinn dieses Beitrags & des Blogs immens beigetragen! Warum?

Nur durch dich, erfüllt dieser Blog und demnach unsere tägliche Arbeit, einen Sinn.  Dabei hilft uns dein Feedback, um uns zu Verbessern. Was hat dir am Beitrag gefallen und was vielleicht nicht? Sind irgendwelche Frage noch offen, oder neue Fragen entstanden? Was ist deine Meinung, sind deine Gedanken, oder Ideen für uns? Was wünschst du dir von uns?  Schreibe uns, oder kommentiere.

Durch dich werden wir immer besser! Genau dein Feedback, hilft uns so ungemein! Vielleicht warst du dir dieser Wichtigkeit bisher noch nicht bewusst. Wir freuen uns so sehr, von dir zu hören und hoffen, dass du auch in Zukunft, noch viele passende Beiträge, bei uns findest. Auf Instagram zeigen wir täglich, live von unseren Reisen. Wir freuen uns, wenn du uns hier begleitest.

Unterstütze uns: Lade uns auf einen Kaffee ein ❤︎

Für das Verfassen der Blogbeiträge und Betreiben der Webseite ist der Aufwand von viel Zeit und Geld notwendig. Wir lieben die Arbeit am Blog! In jeden unserer Artikel fließt viel Energie und Herzblut.

Wir hoffen, dass dir unsere Arbeit gefällt! Falls ja, würden wir uns sehr freuen, wenn du uns auf einen Kaffee einlädst. Du entscheidest, wie viele Tassen du uns spendierst. Bewege dafür den Regler einfach nach links oder nach rechts.

Vielen lieben Dank! ❤︎

Du möchtest uns noch besser unterstützen, oder hast leider kein PayPal?

Dann klicke jetzt auf den Button.

 

Offenlegung

Die in diesem Artikel verwendeten Verlinkungen beinhalten einen Affiliate Link. Das bedeutet, wir erhalten eine kleine Vermittlungsprovision, wenn du über diesen Link etwas kaufst. Dein Preis bleibt selbstverständlich gleich. Du unterstützt uns und unsere Arbeit lediglich durch den Kauf über den Link. Diese Vermittlungsinformation wird über die Cookies in deinem Endgerät gespeichert. Wenn du diese löschst oder blockierst, kann die Vermittlung nicht zurückverfolgt werden und wir erhalten keine Provision. Es ist also kein Muss, sondern deine freie Entscheidung. Da wir für Transparenz stehen, kannst du uns gerne mit uns in Kontakt treten und deine Fragen zu dem Thema stellen!

0 Comments

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Aktuelle Blogbeiträge